Nasenarbeit - Verloren Suche - Level 1

Hundeschule Freiburg Logo Septemberhund
Nasenarbeit verloren Suche suchender Hund

Verloren Suche - Dein Hund findet, was Du verloren hast.

Die Arbeit mit und am Geruchssinn unserer Hunde ist ganz besonders.

Wir können ihm nicht wirklich helfen, wenn wir nicht wissen, wo sich der verlorene Gegenstand befindet.

Was wir können ist miteinander zu kommunizieren. Und das ist an der Nasenarbeit faszinierend. Sie fördert die Kommunikation zwischen Hund und Mensch. 

Mit verbesserter Kommunikation verbessert sich die Beziehung. Ein wunderbarer Nebeneffekt.

Wie zeigt Dein Hund Dir an, dass er einen Geruch in die Nase bekommen hat und wie reagiert er, wenn er einen Gegenstand gefunden hat. 

Dein Part in der Suche ist, ihm zu „erklären“, was er finden soll. 

In diesem Kurs trainieren wir mit einer natürlichen Anzeige. D.h. Dein Hund kann die Anzeige wählen. Du lernst zu erkennen, wie er dir anzeigt, wenn er etwas gefunden hat.

Nasenarbeit Verloren Suche Hundenase schmal

Die 3 Säulen der "Verloren Suche"

Suchen

Der Hund sucht ein bestimmtes Gebiet ab. 

Er hat den zu suchenden Geruch noch nicht in der Nase. Es geht darum, ihn zu entdecken.

Möchtest Du über größere Distanzen suchen, braucht Dein Hund körperliche Ausdauer, evtl. eine bestimmte Suchtechnik und auch einen Willen zu finden.

Finden

Beim Finden lernt Dein Hund einen bestimmten Zielgeruch zu finden, wenn die ersten Geruchsmoleküle entdeckt sind. 

In der Regel bekommt der Hund schon Geruch in die Nase, wenn er noch weit von der Geruchsquelle entfernt ist. 

Das bringt Dein Hund von Natur aus mit. 

Anzeigen

Hier geht darum, dass Dein Hund Dir den Zielgeruch anzeigt. 

Ja nach Aufgabe musst Du Dich auf Deinen Hund verlassen, weil Du es nicht mehr kontrollieren kannst, was er tut.

Da muss sorgfältig und in kleinen Schritte trainiert werden, damit es an keiner Stelle zu Missverständnissen kommt.

Voraussetzungen für Verloren Suche - Level 1

Nasenarbeit Verloren Suche Hundenase

für den Hund

für den Menschen

Inhalt und Trainingsziel von
Verloren Suche - Level 1

Nasenarbeit Verloren Suche Zeichnung Suchhund
Nasenarbeit Verloren Suche Suchhund

Ablauf

Start: 04.10.2022

Treffpunkt: In der Umgebung von Freiburg. Genaueres erfährst Du nach der Anmeldung.

Mitbringen: Gute Laune, Futter und/oder Spielzeug für Deinen Hund. Dose mit Löchern für das Futter. Schleppleine (für den Fall, dass Dein Hund nicht frei laufen kann. 3-5 Gegenstände von Dir, die Dein Hund suchen soll.

Zeiten: Dienstag, 17 Uhr, 5 Termine

Kosten: 150 €

Solltest Du noch Fragen haben, schreib mir eine Mail oder ruf mich unter 0151-44874432 einfach an.

Ansonsten kannst Du über den Button eine Anmeldung laden, sie ausfüllen und mir zusenden. Du erhältst dann recht schnell eine Nachricht von mir.

Susanne Allgeier:

Du möchtest Deinen Hund auf einer tiefen Ebene kennen und verstehen lernen? 

Dafür stehe ich auch bei der Suchhundearbeit in der Verloren Suche!

Ich biete sinnvolle, verständliche und machbare Lösungen, die Dir ermöglichen eine glückliche Beziehung mit Deinem Hund zu leben.

Eine Nasenarbeit mit Herz und Verstand, in der Freude am Hundetraining eine wesentliche Rolle spielt.

Wir betrachten sowohl die Bedürfnisse Deines Hundes als auch Deine Bedürfnisse und bringen sie in Einklang.

Dein Hund möchte Dich auf jeden Fall verstehen! Du ihn auch?

Susanne Allgeier lächelt

Kundenstimmen

Mit Susanne macht das Hundetraining meinem Hund und mir großen Spaß. Susanne hat immer ein Lächeln auf den Lippen und nimmt mit viel Humor das Training wichtig, aber nicht zu ernst. Sie nimmt mit ihrer Erfahrung und ihrem Scharfsinn meinen Hund und mich wahr und wertschätzt uns.
Sie zeigt mir, durch meinen Hund, meine aktuellen Themen auf und findet aus ihrem Methodenkoffer die passende Antwort darauf.
Durch Susanne lerne ich, meinen Hund sein zu lassen, ihn zu verstehen und ihn mit seinen Fähigkeiten und Eigenarten wertzuschätzen. Durch das Training mit Susanne fühle ich mich selbstsicherer und freier im Umgang mit meinem Hund."
Gloria M.
Wir sind angekommen. Bei Susanne Allgeier. Bei Septemberhund. Hier bleiben wir. Und gehen gemeinsam ein Schritt nach dem anderen vorwärts. Hier fühlen wir uns verstanden. Hier finden wir einen Weg, der für uns alle gehbar ist. Unseren eigenen Weg. Wir sind eine chaotische Großfamilie. Trotz aller Schwierigkeiten Hund und Kinder unter einen Hut zu bringen, hat Susanne mit uns zusammen einen Weg gefunden. Einen Weg, der für niemanden Abstriche macht, sondern für alle ein großer Gewinn ist...
Wir sind noch am Anfang. Aber die Fortschritte, die wir alle täglich machen, sind unglaublich und machen einfach Freude. Freude am weiter üben. Freude am Lernen von einander. Freude am Zusammensein. Wir können Susanne einfach nur von Herzen weiterempfehlen. Sie ist eine tolle Hundetrainerin. Sie schafft es immer wieder uns neue Sichtweisen aufzuzeigen und somit unseren Vierbeiner zu verstehen und so zu handeln, dass es für alle ein guter Weg ist. Und am Ende stimmt das Ergebnis.
Jenny K.
Zwei Hundeschulen hatte ich bereits mit Ronja besucht und auch viel gelernt.
Immer wieder hatte ich das Gefühl, dass die Methoden, welche mir gezeigt wurden nicht zu mir passten. Als ich dann beschloss, Ronja in Richtung Schulhund auszubilden, stieß ich, auf Susanne Allgeier. Bereits in der ersten Stunde erfuhr ich, dass ich nicht Susannes Methoden nachahmen sollte, sondern sie gemeinsam mit mir und meinem Hund einen Weg suchte, wie die Kommunikation zwischen Ronja und mir funktioniert.
Ernüchternd war die Erkenntnis, dass mein Hund bereits alles kann, ich allerdings erst am Anfang der Lernkurve stehe. Auch die Erkenntnis, dass jeder Spaziergang ein Training darstellt, war ernüchternd.
Nimmt man es an, sieht man die Erfolge und man lernt den Hund lesen. Eine sehr spannende Reise, die noch lange nicht zu Ende ist.
Mirjam K.
Das Hundetraining mit Susanne Allgeier ist erfrischend und erfolgreich. Ich habe gelernt bei mir und beim Hund zu sein und mich nach meiner eigenen inneren und äußeren Haltung zu fragen, statt vom Hund etwas zu verlangen, das ich selbst nicht gut kann.
Mein Neufundländer und ich gehen nun einen Weg des Herzens, mit Liebe und Respekt füreinander und meine Hündin zeigt mir, wo es für mich an meiner Einstellung und an meinem Verhalten etwas zu lernen gibt.
Nach 3 Einzelstunden freuen sich mein Hund und ich auf alle Herausforderungen, die noch kommen werden, vertrauen auf unsere Teamfähigkeit und bedanken uns ganz herzliche für die präsente Hilfe.
Eva V.
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner